Über das Projekt

Vorhaben

Das Vorhaben "blink – berufsbezogen lernen inklusiv“ zielt darauf ab, die Ausbildung im Beruf des/der Anlagenmechaniker/in für Sanitär- Heizung- und Klimatechnik durch ein mediengestütztes ausbildungsbegleitendes Förderkonzept für neue jugendliche Zielgruppen zu öffnen.

Im Rahmen eines Konzepts der assistierten Ausbildung entwickelt das Projekt „blink“ verschiedene Unterstützungsangebote, die es Jugendlichen trotz Benachteiligungen wie Lernbeeinträchtigungen, Migrationshintergrund, fehlenden Abschlüssen etc. ermöglichen sollen, die Ausbildung zum/zur Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik (SHK) erfolgreich zu absolvieren. Zu diesem Zweck entwickelt das Projekt einen integrierten, mediengestützten Förderansatz, der fachliche und sozialpädagogische Unterstützung kombiniert.

Zentrale Elemente

  • Webbasiertes Lern- und Prüfungsvorbereitungstool (LuPto) zum selbstständigen Lernen, Wiederholen und Vertiefen von Lerninhalten in Verbindung mit einschlägigen LMS- und Dokumentationsfunktionen
  • Individuelles Coaching im virtuellen Klassenzimmer zur Unterstützung bei persönlichen Krisen und Konflikten am Ausbildungsplatz und in der Berufsschule
  • Virtuelles Lernen an 3D-Modellen zur Veranschaulichung komplexer technischer Zusammenhänge

Fakten

  • Laufzeit: 06/2016 – 05/2019
  • Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Partner:
    • DEKRA Media GmbH
    • IMBSE GmbH – Institut für Modelle beruflicher und sozialer Entwicklung
    • mmb Institut – Gesellschaft für Medien- und Kompetenzforschung mbH